garten-pool.net - Das Portal für Ihren Pool

Sie sind hier:  >>> Startseite 

Mein Gartenpool

Galt noch vor wenigen Jahren ein Swimmingpool im Garten als Luxus, so ist der Gartenpool heute schon fast Normalität. Schließlich handelt es sich bei den modernen Gartenpools um Pools, die sich auch der sogenannte Normalverbraucher leisten kann. Größe und Materialien sind völlig unterschiedlich, so dass sich jeder aus der großen Angebotspalette seinen Gartenpool aussuchen kann. Schon bei der Form beginnt es. Soll es ein runder Pool sein oder eher ein eckiger oder darf er auch oval sein? Weiter geht es mit der Tiefe des Beckens. Soll der Gartenpool nur als Vergnügen für die Kinder dienen oder wollen auch die Erwachsenen ab und an ins kühle Nass springen?

Einige Überlegungen sind also notwendig, bevor der Pool im Garten aufgestellt werden kann. Heutzutage muss nämlich nicht mehr für jeden Gartenpool mühselig der halbe Garten umgegraben werden, heute lässt man den Pool in Einzelteilen anliefern, baut ihn mithilfe der Familie oder von Freunden zusammen, lässt Wasser einlaufen und schon kann es losgehen – das Badevergnügen. War es früher eine Arbeit von Wochen und Monaten, ehe der Swimmingpool im Garten benutzt werden konnte, dauert es heute nur noch kurze Zeit, ehe zum fröhlichen Badespaß gerufen werden kann.

Manche Gartenpools sind sogar so verbraucherfreundlich konzipiert, dass sie fix und fertig mit Kartuschenfilteranlage geliefert werden. Aufgebaut werden diese Swimmingpools in nur wenigen Minuten, wobei nicht einmal besonderes Werkzeug zur Montage notwendig ist. Auch das Ablassventil zum späteren Entleeren fehlt nicht. Und TÜV/GS geprüft ist ein solcher Pool auch. Ein Gartenpool für jede Familie, schnell aufgebaut und zum Abkühlen bereit. Wenn es draußen kühler wird und der Winter naht, kann der Pool übrigens so schnell wie er aufgebaut wurde, auch wieder abgebaut werden.

Das private Badevergnügen im Garten stellt also in der heutigen Zeit kein unüberwindliches Hindernis mehr dar. Mit preisgünstigen Bausätzen kann jeder seinen Pool im Garten aufbauen. Dank der ausführlichen Anleitung, die den Swimmingpools beiliegt, oft sogar mit ausführlicher Aufbau-DVD, kann beim Bau eines Swimmingpools eigentlich nichts mehr schief gehen. Weder muss mühsam umgegraben werden, um Platz für das Fundament zu schaffen, noch sind Wochen und Monate notwendig, bis der Swimmingpool im Garten endlich steht. Der Abkühlung direkt vor der eigenen Haustür, respektive im eigenen Garten, steht also nichts mehr im Wege.

 

 

Damit das sommerliche Planschvergnügen durch nichts getrübt wird, sollte man sich zunächst einmal um den Standort eines Gartenpools Gedanken machen. Optimal ist es natürlich, wenn der Gartenpool von morgens bis abends ganz viel Sonne abbekommt. Schließlich soll das Wasser angenehm temperiert sein. Ein Platz im Schatten empfiehlt sich für den Aufbau eines Gartenpools also weniger. Der Standort sollte aber nicht nur sonnig sein, sondern auch über einen ebenen Untergrund verfügen. Sind geringfügige Schrägen vorhanden, müssen diese ausgeglichen werden, bevor der Gartenpool aufgebaut wird.

Empfehlenswert ist es, wenn der Gartenpool etwas größer dimensioniert werden soll, dass er in der Nähe des Hauses liegt. So können Wasserrohre und Elektroanschlüsse auf kurzem Weg verlegt werden. Außerdem kann dann die Filtertechnik im Keller installiert werden. Eine Anforderung, die an kleinere und größere Gartenpools gestellt wird: Abstand zu Bäumen halten. Der Gartenpool sollte möglichst nicht in der Nähe von Bäumen oder Sträuchern aufgestellt werden. Andernfalls würde es durch herabfallendes Laub etc. zu Verunreinigungen des Wassers kommen.